Was macht eine paar-beziehung aus?

Unser zu Hause gibt uns Kraft und Stabilität. Wir teilen Freud und Leid mit unserem Partner.  Doch was ist, wenn diese Stabilität ins Wanken gerät und wir nicht mehr weiter wissen, wie wir diese Konflikte lösen können? Je nach Charakter ziehen wir uns zurück oder gehen zum Angriff über. Vielleicht kommuniziert der eine nicht mehr und lässt den anderen in seiner Enttäuschung und in seinem Frust stehen. Vielleicht neigt der eine zu Kontrollverlust und fängt zu schreien oder sogar mit Gegenständen um sich zu schmeissen an. Vielleicht vergessen wir, wie wir miteinander respektvoll umgehen sollen und haben uns nichts mehr zu sagen. 

All das macht uns traurig, denn der Zauber des Anfangs und der Verliebtheit ist auf einmal einer dunklen Wolke oder sogar einem Sturm gewichen und wir wissen nicht, wie wir damit umgehen und reagieren sollen.

5 Sprachen der Liebe von Gary Chapman besagen, dass man diese erlernen muss, wie eine Fremdsprache. Es ist Arbeit und wir können nicht einfach davon ausgehen, dass unser Partner uns blind und ohne Kommunikation versteht. Wir müssen zuerst  begreifen, welche Sprache unser Partner spricht und welche Sprache wir sprechen. Diese 5 Sprachen sind:

  1. Lob und Anerkennung
  2. Zweisamkeit
  3. Geschenke von Herzen
  4. Hilfsbereitschaft
  5. Zärtlichkeit

Wie wunderbar, wenn der Zauber des Anfangs wieder entstehen und wir die Freude in unserer Beziehung leben können. Das ist möglich, wenn wir das wollen! Wieder eine Beziehung mit gegenseitiger Wertschätzung, Respekt, Vertrauen, Humor und Liebe leben zu können - Wer wünscht sich das nicht?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0